Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

63. Berliner Homöopathietage (via Video-Meeting)

13. Februar - 14. Februar

Magische Arzneimittel-Begegnungen und lebendige Wirklichkeiten

Die Homöopathie-Tage, die zweimal im Jahr an der Samuel-Hahnemann-Schule stattfinden – im Februar und im September – sind Höhepunkte der Jahreshälften. Die prozessorientierte Homöopathie, wie sie an unserem Hause gelehrt wird, findet an und in diesen Tagen ihren stärksten und gelebtesten Ausdruck.
Schwerpunkt ist die Selbsterfahrung. Die Vortragenden sprechen über ihre Erfahrung mit homöopatischen Mitteln, den Patienten, den Prozessen.

* Wegen aktueller Situation werden unsere Homöopathietage ausschließlich ONLINE als Video-Meeting veranstaltet. Interessenten hierzu bitte direkt bei Arne Krüger (arne.krueger@heilpraktiker-berlin.org) anmelden. Der Teilnahmelink wird ca. 30 Minuten vor der Veranstaltung per E-Mail versendet.

 

Vorträge am Samstag, 13.02.21

  • Andreas Krüger – Der hilflose Heiler (Teil 1) oder die narzistische hysterische TherapeutInnen-Falle oder ich heile/liebe Euch auf das ihr mich liebt/heilt
  • Sara Riedel – Ausgrenzung als Krisenverhalten – eine homöopathische Betrachtung! (Bryonia, Cuprum, u.a.)
  • Berit Julie Friz – Vom Mangel zum Tanz der Gegensätze – Ein Blick auf Psorinum und Positronium
  • Josef Karl Graspeuntner – Ceanothus Americanus, bei malignen Non Hodgkin Lyphom. Eine spannende Geschichte einer zu unrecht eher unbekannten Arznei. Die Vorteile einer interdisziplinären Zusammenarbeit und langjähriger Anwendung von aufsteigenden Q-Potenzen.
  • Rosina Sonnenschmidt – Strahlenbelastung und Homöopathie
  • Marwin Zander – Die Jus Methode – die Homöopathie als Heil-Kunst: durch detailierte Beobachtung und Anwendung des Ähnlichkeitsgesetzes zur Totalität der Symptome oder wie man mit Freude, Mitgefühl und Leichtigkeit schnell zur richtigen Arznei kommt.
  • Jeannett Agac – Single, Mingle, Poly, Benching, Ghosting, Friendship plus, and LOVE Affairs in Online Dating Zeiten!
  • Jennifer Dahlenburg – Sich gehen lassen, um zu kommen! Carcinosin Orgasmusprobleme bei Frauen

Vorträge am Sonntag, 14.02.21

  • Andreas Krüger – Der hilflose Heiler (Teil 2) oder die narzistische hysterische TherapeutInnen-Falle oder ich heile/liebe Euch auf das ihr mich liebt/heilt
  • Arne Krüger – Hypericum oder am Anfang war das Wort. Hypericum als Mittel unserer Angst in Zeiten von Corona
  • Bea Durst – Gefühlsstarke Kinder in der Homöopathie – Gefühlsmee/hr von Medorrhinum u.v.m.
  • Cornelia Titzmann – Belladonna, ein Mysterium in der Homöopathie und als Pflanze!
  • Melanie Müller – Silicea – Palast aus Eis und Tränen

Information:
Der Flyer zu den 63. Berliner Homöopathietagen [PDF]

Details

Beginn:
13. Februar
Ende:
14. Februar
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Samuel-Hahnemann-Schule
Colditzstraße 34-36
Berlin, Berlin 12099 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Veranstalter

Samuel-Hahnemann-Schule
Telefon:
030 323 30 50
E-Mail:
buero@heilpraktiker-berlin.org