Ausbildung

Chinesische Medizin

9

Lerne Yin Yang und Qi verstehen, erfahren, erspüren, anfassen und bewegen. In dir selbst und in anderen: Chinesische Medizin an der Samuel-Hahnemann-Schule. Qigong, Akupunktur, Meridianmassagen, Ernährung, Kräuter. «

Eva Ottmer

Die Dinge ins Gleichgewicht bringen

Die Chinesische Medizin basiert auf den Gesetzen von Yin-Yang und Qi sowie den Fünf Wandlungsphasen. In unserer Akupunkturausbildung tauchen wir daher tief ein in die philosophischen Grundlagen und die Lehre von den Energieleitbahnen. Dabei ist es uns wichtig, dass das chinesische Weltbild kein theoretisches Konstrukt bleibt, sondern durch viele Übungen erspürt, ertastet und erfahren werden kann. Dabei spielen Qigong und Eigenmassagen eine wichtige Rolle.

Auf diesem Fundament aufbauend vermitteln wir die wichtigsten Grundlagen der Akupunktur. Ziel der Ausbildung ist es, durch eine detaillierte Anamnese, Puls- und Zungendiagnose das Krankheitsmuster eines Patienten aufzuspüren, um durch gezieltes Setzen von Akupunkturnadeln das energetische Gleichgewicht wiederherzustellen. Dafür müssen wir natürlich die Leitbahnverläufe gut kennen und die Wirkung der einzelnen Punkte lernen, die zu Funktionsgruppen zusammengefasst werden können.

Am Ende der Ausbildung steht eine Einführung in die Chinesische Ernährungs- und Arzneimittellehre mit westlichen Kräutern. Ergänzend besteht die Möglichkeit, in unserem Ambulatorium eigene Patienten unter Aufsicht und Betreuung einer erfahrenen Dozentin zu behandeln.

Chinesische Medizin (57 Tage / 285 Stunden)

Kraft der Akupunktur

Ling 靈 ist magische Kraft, die vom Himmel kommt und auf der Erde wirksam wird. Wollen wir heilen, müssen wir zur Achse dieser Wirkkraft – ling shu 靈樞– werden! Dann entfaltet unsere Akupunktur eine magische Wirkung! Die Nadel ist nur die Verlängerung dieser Achse, in ihrer metallischen Kraft einem rituellen Schwert vergleichbar, das den Geist klärt, alte Muster durchtrennt und Lösungen reifen lässt.

Qi

Deine Lebensenergie Qi ist eine erfahrbare Kraft. Sie durchströmt deinen Körper in definierten Leitbahnen. Mit dem Blut pulsiert sie durch deine Gefäße. Im Akupunkturunterricht der Samuel-Hahnemannschule lernst Du, deine Sinne zu schärfen, deine Aufmerksamkeit zu schulen für die Bewegungen des Qi.
Durch Atmung, Bewegung und Vorstellungskraft kannst du das Qi konkret erfahren. Durch Berühren, Streichen und Massieren lernst du die Leitbahn-Verläufe begreifen, erfühlen. Durch das Tasten der Pulse eröffnet sich dir ein völlig neuer Blick auf dein Gegenüber. Du lernst, deine Sinne zu gebrauchen, um Störungen des Energieflusses aufzuspüren. Dazu gehört, genau hinzusehen, hinzuhören, hinzuriechen und natürlich auch, die richtigen Fragen zu stellen. Dies sind die wichtigsten Bedingungen für eine erfolgreiche Therapie.

Dozenten*innen-Team

Ulla Blum: Philosophische und energetische Grundlagen der Chinesischen Medizin
Eva Ottmer/ Dragana Jokic: Akupunktur in Theorie und Praxis
Tamara Deckert: Chinesische Ernährungs- und Arzneimittellehre
Dragana Jokic: Ambulatorium

Anmeldung & Information

Anmeldungen gerne im Schulbüro
E-Mail: buero@heilpraktiker-berlin.org

Wir im Büro der Samuel-Hahnemann-Schule nehmen ebenfalls gerne alle telefonischen Anfragen entgegen. Telefon: (030) 323 30 50